Seniorenzentrum Altenglan geht der Fertigstellung entgegen

Wo sich vor rund 10 Monaten noch die frühere Baustoffhandlung Klinck befand und wo noch

vor 7 Monaten erst eine Bodenplatte zu sehen war, steht mittlerweile die fast fertiggestellte

Fassade des neuen Seniorenzentrums Altenglan in frischen Farben.

 

"Wir sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Bauverlauf" so Wilfried Hack, Geschäftsführer

der Projekta GmbH, die sich für den Neubau des Seniorenzentrums verantwortlich zeigt. "

„Unsere Arbeiten liegen voll im Plan“. Tagtäglich arbeiten ca. 50-60 Handwerker am Bau.

Jetzt, kurz vor Weihnachten, sind bereits die Malerarbeiten weitestgehend abgeschlossen,

die Bodenleger werden in den nächsten Wochen noch tätig werden und die sonstigen

Restarbeiten, wie der Einbau der Innentüren werden im Januar 2016 ausgeführt werden.

Im Februar werden die Möbel, Einrichtungsgegenstände und Gardinen geliefert und

montiert, so dass der geplanten Eröffnung des ortsbildprägenden Seniorenzentrums am

01.März.2016 nichts mehr im Wege steht.

Das Haus wird vom Saarländischen Schwesternverband betrieben.

Für die neue Einrichtung wurde auch bereits eine Einrichtungs- und Pflegedienstleiterin

gefunden, die das "Haus im Glantal" ab Frühjahr kommenden Jahres führen wird.

In der Einrichtung entstehen in insgesamt 6 Wohngruppen, 86 Pflegeplätze für

pflegebedürftige Menschen. Im Erdgeschoss gibt es 12 barrierefreie Senioren-Appartements.

 

Weitere Informationen bekommen Sie bei Mona Eisenhut, Saarländischer

Schwesternverband, Telefon 06373/81490